UPDATE 28.10.2020

Das aktuelle Infektionsgeschehen in und um Deutschland machen es erforderlich, daher bitte beachten!

Ab sofort gilt:

Ein(e) Besucher*in pro Bewohner*in für maximal 30. Minuten.

Da die Besucherzahl nun (vorher in Ausnahmefällen 2 Besucher*innen) reduziert wird, muss auch die Zeit verkürzt werden. Nur so haben alle Bewohner*innen die Möglichkeit, Besuch zu empfangen.

Bleiben Sie gesund!


UPDATE 19.10.2020

Aufgrund der stark steigenden Infektionszahlen sind "Außer-Haus-Ausflüge" vorerst nicht mehr möglich. Diese Maßnahme gilt dem Schutz aller.

Sie können Ihre Angehörigen hier bei uns weiterhin besuchen. Gemeinsam mit unseren Betreuungskräften werden Spaziergänge, Außenaktivitäten etc. stattfinden.

Somit ist sichergestellt, dass niemand das Gefühl hat, "eingesperrt" zu sein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Erinnerung -11.09.2020-

Maximal 2 Besucher*innen pro Besuch und Bewohner*in. Wir müssen es so koordinieren, dass weiterhin das Risiko einer Gefährdung, auch anderer Bewohner*innen, minimiert wird.

Update 24.08.2020

Ab sofort sind Besuche wieder möglich. 

Bitte, wie vorher auch, telefonische bzw. schriftliche Voranmeldung, damit wir die Besuche entsprechend koordinieren können.


17.08.2020: Derzeit keine Besuche möglich.


Update August 2020

Teilweise werden Vorgaben (Mund-/Nasenmaske etc.) nur recht halbherzig umgesetzt. Eine Mund-/Nasenmaske bringt nur etwas, wenn diese Mund und Nase bedeckt.

Wir weisen darauf hin, dass ein Fehlverhalten einzelner Personen am Ende alle trifft. Und wir werden im Sinne aller anderen auch Besuchsverbote aussprechen, ggf. auch wieder komplett. Daher: setzen Sie die Vorgaben weiterhin konsequent um, dann profitieren alle.


Update 29.06.2020

Laut Rücksprache mit dem Gesundheitsamt/der Heimaufsicht ist es möglich, dass unsere Bewohner*innen auch abgeholt werden können, um sich außerhalb unseres Hauses mit Angehörigen (Bezugspersonen) zu treffen. Hier gelten selbstverständlich die allgemeinen Vorgaben (Mund-/Nasenmaske und möglichst Abstand). Auch sollten potenzielle Infektionsketten immer nachvollziehbar sein, so dass entsprechend protokolliert wird, wann Sie wo mit wem waren.

In den nächsten Tagen soll eine aktualisierte Allgemeinverfügung folgen.

Update 18.06.2020: "Lockerungen des Besuchsverbotes"

Ab dem 22.06.2020 werden wir das "Besuchsverbot" testweise lockern und auch Besuch innerhalb der Einrichtung wieder ermöglichen. Unten aufgeführt finden Sie die entsprechenden Vorgaben:

Um eine Eintragung von COVID- 19 in diese Einrichtung, und damit eine Gefährdung der Bewohner zu vermeiden, sollten Besuche von Angehörigen weiterhin auf ein Minimum reduziert werden.

Die konsequente Einhaltung der Hygienemaßnahmen ist äußerst wichtig.

 

 

Besuchsverbot bei:

Aufenthalt in den letzten 14 Tagen im Ausland.

Kontakt mit Personen der Kategorie I und-/oder II eines COVID-19 Erkrankten nach Vorgaben des RKI in der Empfehlung: Kontaktpersonen­nachverfolgung bei respiratorischen Erkrankungen durch das Coronavirus SARS-COVID 19.

 

 

-       Melden Sie sich schriftlich oder telefonisch mit Vorlaufzeit an.

-       Betreten Sie die Einrichtung nicht, wenn Sie unter Krankheitssymptomen leiden.

-       Sie werden zum Zimmer/Besuchsraum vom Personal begleitet.

-       Tragen Sie sich in das Besucherbuch zur Kontaktpersonennachverfolgung ein.

-       Lassen Sie sich in die Hygieneregelung der Einrichtung einweisen. Bestätigen Sie die Einweisung mit Ihrer Unterschrift. Lesen Sie das Infoschreiben sorgfältig durch.

-       Legen Sie einen Mund-Nasen-Schutz an. Führen Sie eine Händedesinfektion durch.

-       Vermeiden Sie das Händeschütteln. Vermeiden Sie, wenn möglich, das Berühren von Oberflächen.

-       Vermeiden Sie Berührungen von Mund, Nase, Augen.

-       Halten Sie sich an die Husten- / Niesetikette.

-       Der Kontakt zu den anderen Bewohnern der Einrichtung ist untersagt.

-       Beachten Sie die allgemeine Abstandsregelung (mind.1,5 Meter).

-       Nach dem Besuch sollte das Zimmer (mind.10 Minuten) gut gelüftet werden.

-       Nutzen Sie nur das ausgewiesene Besucher-WC.

-       Entsorgen Sie Einmalartikel sofort in den Müllsammler.

-       Das gemeinsame Verlassen der Einrichtung mit dem Bewohner ist nur in der unmittelbaren Umgebung der Einrichtung und nach genauer Absprache mit dem Personal möglich.

-    Zeitgleich sind maximal 2 Besuche innerhalb und 2 Besuche außerhalb des Gebäudes möglich.

Bei Nichteinhaltung der Richtlinien werden wir nach einmaliger Ermahnung ein Besuchsverbot verhängen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Personal der Einrichtung.

 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung



Update 04/2020: Mittlerweile sind Betretungsverbote etc. auch durch die

Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg

geregelt.

Wichtige Information! 13.03.2020

Aufgrund der konfusen Lage rund um das Corona-Virus bitten wir alle Angehörigen und weiteren Besucher,

ab sofort von Besuchen abzusehen!

Sobald die Lage klarer ist und es Änderungen gibt, werden wir Sie informieren! Diese Maßnahme gilt dem Schutz von uns allen. Gerade unsere BewohnerInnen gilt es hiermit zu schützen, da sie zur Risikogruppe der schweren Verläufe des Virus gehören.

Danke für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund, liebe Grüße!

Das Team vom Pflegeheim Quickborn-Heide GmbH


Herzlich Willkommen

auf den Seiten des Pflegeheims Quickborn-Heide! 

Eine familiäre Atmosphäre und ein Team von größtenteils langjährigen Mitarbeitern, die ihren Beruf nicht nur als „Job“ sehen, zeichnen uns aus und unterstreichen schon seit über 40 Jahren unsere Philosophie:

 

Parallax Effekt Pflegeheim Quickborn Heide

Alle Stellenangebote unter:

Pinnwand / Jobangebote

Pflegeheim Quickborn-Heide
Schwartmoorallee 3
D - 25451 Quickborn-Heide

04106 71634 und 74266

04106 75895


Logo - Pflegeheim Quickborn Heide

Unsere Stellenangebote:

Klicken Sie auf den Button und schauen Sie, ob Ihr Traumjob dabei ist.

Mehr erfahren
Logo MDK

site created and hosted by nordicweb